Kontakt
Navigation
Kontakt

Denkmalschutz – Geschichte und Werte bewahren

vorher

nachher
Quelle: Quickmix

Denkmalgeschützte Gebäude sind Zeugnisse unserer Geschichte und Kultur. Nur durch ihre Erhaltung bieten wir nachfolgenden Generationen die Möglichkeit, Einblicke in vergangene Lebensbedingungen zu nehmen. Darüber hinaus haben geschichtsträchtige Gebäude oft einen unverwechselbaren Charme, den man mit einem Neubau nur schwer nachempfinden kann.

Das und die Tatsache, dass durch den 2. Weltkrieg und die Stadtsanierungen der 50er bis 70er Jahre des letzten Jahrhunderts der historische Gebäudebestand stark minimiert wurde, hat zu einem größeren Geschichtsbewusstsein geführt. Das Interesse in die Sanierung historischer Häuser, Villen, Fabriken, Gutshöfe, Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser und sogar Industriedenkmale zu investieren ist groß.

Der Denkmalschutz definiert, was unter Denkmalschutz gestellt wird und enthält Bestimmungen über die Wiederherstellung, Erhaltung und Nutzung der Denkmale. Um den verantwortungsbewussten Umgang mit denkmalgeschützter Bausubstanz zu fördern, bieten Länder und Kommunen attraktive Förder- und Abschreibungsmöglichkeiten sowie Steuervergünstigungen hinsichtlich der Grund-, Erbschafts- und Schenkungsteuer. Nähere Auskünfte erteilt das Landesamt für Denkmalpflege.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button