Kontakt
Navigation
Kontakt

Aufsparrendämmung

Aufsparrendämmung
Quelle Bild: Isover

Bei der Aufsparrendämmung wird das Dämmmaterial oberhalb der Dachsparren verlegt. Darüber folgt dann die Eindeckung. Damit entsteht eine komplett wärmebrückenfreie Dämmfläche mit einer sehr guten Energiebilanz.

Neben der guten Dämmwirkung hat die Aufsparrendämmung den Vorteil, dass der Wohnraum unter dem Dach komplett erhalten bleibt und auch die Dachsparren dekorativ integriert werden können. Eine zusätzliche Verkleidung ist nicht notwendig.

Die Aufsparrendämmung eignet sich vor allem für Neubauten. Bei der Altbausanierung muss dafür das komplette Dach abgedeckt werden - sinnvoll also dann, wenn sowieso eine Neueindeckung geplant ist. Dafür bleibt der Wohnraum unter dem Dach intakt.

Da auf der Dämmung die Dacheindeckung lastet, muss das Dämmmaterial sehr druckbeständig sein. Außerdem ist sie großen Temperaturschwankungen ausgesetzt, die nicht zu Rissen führen dürfen. Als Materialien bieten sich deshalb PUR- oder EPS-Hartschäume an sowie Steinwolle und Holzfaserdämmstoffe. Hier kommt es auch auf die Schall- und Brandschutzanforderungen an.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button
Anzeige entfernen