Kontakt
Navigation
Kontakt

Opal Standard

Opal Opal

Bei älterer Bausubstanz genauso wie bei traditionsorientierten Neubauten zeigt der traditionelle Biberschwanzziegel Opal Standard Verbundenheit mit unserer Heimat und Natur. Mit seinem charakteristischen Rundschnitt und der glatten Oberfläche vereint er historische als auch zeitgemäße Linienführung. Zusätzlich stehen sechs weitere historische Schnittformen für den Opal auf Anfrage zur Verfügung, z.B. Geradschnitt, Gotikschnitt oder Korbbogenschnitt. Das macht den Opal Standard zur idealen Wahl für die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude, aber auch für Neubauten, die sich an historischer Architektur orientieren.

Oberflächen und Farben

  • Wahlweise in "Matt", "Seidenmatt" und "Hochglanz"
  • 15 Farbtöne

Komplettes Dachsystem

  • Große Auswahl an Formziegeln und Dachsystemteilen
  • Jeweils in Funktion, Form, Farbe und Material aufeinander abgestimmt

Dachziegel werden aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Fertigungsbedingte Schwankungen der Farbe und Oberflächenstruktur innerhalb eines engen Toleranzbereiches sind bei Mustern und Lieferlosen daher ganz normal. Sie entsprechen der Produktnorm. Farbänderungen können auch durch Witterungseinflüsse sowie Lichteinwirkung im Laufe der Zeit auftreten. Naturrote Dachziegel sowie die Farbtöne Rotbuche und Kastanie zeichnen sich zusätzlich durch ein lebendiges Farbspiel aus. Der changierende Effekt der kristallschwarzen Oberfläche kann sich im Rahmen einer natürlichen Bewitterung verändern.

Verfügbare Farben

Garantien und Zertifikate

DGNB Dachziegel
DGNB Navigator
EPD
EPD

Quelle Bilder und Text: Braas GmbH


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button